Freeride-Contests 2015 in Österreich

Viele träumen vom Schnee oder verlieren sich in den unzähligen Trailern die zur Zeit im Netz geistern. Linehunters.com bringt jetzt harte Fakten: Der Kalender für die Freeride-Contests 2015.

Die Contestlandschaft in Österreich wird von Jahr zu Jahr größer und auch diese Saison stehen einige Änderungen an. Der Terminkalender ist mehr als voll:

Datum

Event

Qualität

08.01.2015

Axamer Lizum Open by Open Faces

Open

10.01.2015

Open Faces Axamer Lizum

3 Stern

17.01.2015

Open Faces Kappl-Paznaun

2 Stern

18.01.2015

Open Faces Juniors Kappl-Paznaun

Juniors

24.01.2015

Open Faces Hochkar

1 Stern

24.01.2015

Big Mountain Hochfügen

4 Stern

31.01.2015

Big Mountain Fieberbrunn

FWT

31.01.2015

Freeride Juniors Fieberbrunn

Juniors

08.02.2015

Open Faces Juniors Hochkönig

Juniors

21.02.2015

Big Mountain Goldeck

2 Stern

27.+ 28.02.2015

Pitztal Wildface

2 Stern

01.03.2015

Open Faces Uttendorf-Weißsee

1 Stern

07.03.2015

Open Faces Silvretta Montafon

3 Stern

21.03.2015

Open Faces Obergurgl-Hochgurgl

4 Stern

28.03.2015

X-Over Kitzsteinhorn

3 Stern

 

 

Open Faces Freeride Contests

Im dritten Jahr der Open Faces Freeride Contests, mit insgesamt 6 Contests nach dem FWQ-Reglement, 2 Junior Events und dem Open in der Axamer Lizum, stehen den Freeridern wieder alle Möglichkeiten offen. Vor allem das Open zu Saisonbeginn in der Axamer Lizum gibt den Ridern die Chance sich gleich am Anfang des Jahres für den 3-Stern Event am folgenden Wochenende zu qualifizieren und sich dabei wichtige Punkte fürs Klassement zu holen. Weiters sind die Stopps in Kappl, Uttendorf-Weißsee , Silvretta Montafon und Obergurgl Hochgurgl sowie die Freeridepremiere in Niederösterreich beim Open Faces Hochkar bestätigt.

Ein besonderes Augenmerk gilt in diesem Jahr den Junior-Events und damit Athleten die ihre Volljährigkeit noch nicht erreicht haben. Der ehemalige Event am Hochkönig wird zum Juniors Event und auch in Kappl gibt es neben dem Hauptevent eine Jugend-Klasse bei dem Minderjährige die Chance haben, sich miteinander zu messen. Zusammen mit dem Junior-Event in Fieberbrunn, der bereits zum 3ten Mal ausgetragen wird, haben die Jugendlichen drei Möglichkeiten um Erfahrungen zu sammeln, bevor es dann bei Erreichen der Volljährigkeit so richtig ernst wird.

 

 

Big Mountain Hochfügen

Ein Woche vor dem großen Auftritt der Elite in Fieberbrunn geht der wohl bekannteste und vielleicht auch beste FWQ-Event in Europa über die Bühne. Der Big Mountain Hochfügen ist seit Jahren Anlaufstelle für zukünftige FWT-Athleten und gilt als einer der Rider-freundlichsten Events auf der Welt. Die Ostwand, traditioneller Austragungsort des 4-Stern Events, bietet verspieltes sowie technisch anspruchsvolles Gelände. Als Zuseher kann man sich also auf geballte Action von Top-Ridern gefasst machen, die sowohl Big Mountain als auch Freestyle-Elemente in ihre Läufe einbauen.

 

FWT Big Mountain Fieberbrunn

Auch dieses Jahr rückt der FreerideWorldTour Stopp in Fieberbrunn wieder ein wenig näher an die Jahresgrenze. Die Bergbahnen Fieberbrunn dürfen die Freeride-Profis bereits am 31. Jänner 2015 am legendären Wildseeloder begrüßen. Durch das neue Reglement – nach dem 3ten Stopp in Andorra gibt es einen Schnitt und nur die Besten dürfen in Alaska und Verbier dabei sein – wird es in Fieberbrunn schon die ersten großen Entscheidungen zum Verlauf der neuen Saison geben. Die österreichischen Ahtleten Stefan Häusl, Fabio Studer, Fabian Lentsch, Flo Orley und Alexander Hoffmann sowie Nadine Wallner, Lorraine Huber und die nach langer Verletzungspause zurückkehrende Eva Walkner, werden wieder alles geben um bei ihrem Heim-Event ganz vorne mitzumischen.

 

Big Mountain Goldeck

Es war ein schweres Stück Arbeit den ersten Freeride-Contest in Kärnten aus der Wiege zu heben. Doch mit viel Anstrengung wurde es schlussendlich geschafft und die Veranstalter des Big Mountain Goldeck dürfen in der neuen Saison bereits das 3-jährige Jubiläum feiern. Im ersten Jahr noch als 1-Stern deklariert, konnten sich die Kärntner schon im zweiten Jahr einen Stern dazuverdienen und auch im dritten Jahr wird der Big Mountain Goldeck ein 2 Stern Event sein. Organisatorisch ein Erfolg und auch bei den Athleten gilt der Event als „Geheimtipp“ und wird in der Szene immer beliebter.

 

Pitztal Wildface

Harakiri goes Pitztal. Das Pitztal Wildface ist der einzige Contest in Österreich der nicht nach regulären Aspekten eines Freeride-Bewerbs abgehalten wird. Das Pitztal Wildface ist ein Downhill‑Rennen und einfach anders. Hier geht’s um Geschwindigkeit, Kraft, Kondition und ein bisschen Verrücktheit. Am Freitag geht’s los mit der Qualifikation am Muttenkopf. Die Finalisten dürfen dann beim Rennen vom Mittagskogel um die begehrte Wildface-Trophäe kämpfen. Zuschauer können wie schon im letzten Jahr am Parkplatz Mandarfen die komplette Action via Live-Stream und Großleinwand verfolgen.

 

X-Over Ride Kitzsteinhorn

Das Beste kommt zum Schluss. ;) Der glorreiche Abschluss kehrt zurück nach Zell am See/Kaprun, genauer gesagt zum Kitzsteinhorn. Beim X-Over Ride am Kitzsteinhorn wird man wieder feinste Freeride-Action an der Lakerschneid beobachten und die ausgelassene Stimmung im Zielgelände in der Nähe der Gletscherbahn genießen können. Der X-Over gilt als einer der nettesten und stimmungsvollsten Events überhaupt und jedes Jahr beweist es die Organisationscrew wieder aufs Neue, was es heißt in Zell am See/Kaprun Gast zu sein. Darüber hinaus freuen sich alle schon wieder auf die legendäre Abschlussparty der Saison 2015.

 

Die Saison 2015 verspricht wieder einiges an Action. Bei einem FWT-, zehn FWQ- und 3 Junior-Events ist der Standort Österreich sowohl qualitativ als auch quantitativ ganz vorne mit dabei. Bleibt schlussendlich nur zu hoffen, dass der Winter viel Schnee mit sich bringt und die Contests bei besten Bedingungen stattfinden können.